Die Diskussionen um das Thema Späne werden intensiver. Nach Bayern planen nun auch andere Bundesländer wie beispielsweise  Baden-Württemberg neue Vorgaben zur Entsorgung von Metallspänen festzulegen. Schwerpunkt der Diskussionen ist die Einstufung emulsionsbehafteter Späne als gefährliche Abfälle nach AVV. Zwar lassen sich durch den Erlass des Ministeriums keine vollzieh- bzw. vollstreckbaren Rechtsplichten festmachen (dies ist Aufgabe der unteren Abfallrechtsbehörden), trotzdem ist das Thema Späne zum nicht zu ignorierenden Problem für Erzeuger und Entsorger geworden.

 

Haben Sie Fragen dazu? Wir beraten Sie gerne und halten Sie über mögliche Neuerungen auf dem Laufenden.